**********************************************************************************************

Das Fußballfieber, es grassiert,

auch wenn es nicht jeden interessiert

und darum laden wir euch herzlich ein

kommt zu uns in den Schützenverein.

***********************************************************************************

Freundschaftswettkampf in Heldburg

Am Sonnabend den 23.Juni fuhren wieder ein paar Unentwegte zu unseren Freunden nach Heldburg. Nach dem Mittagessen in der Countryscheune ging es gegen 14 Uhr auf den Schießstand. Die Heldburger hatten sich für den Wettkampf etwas besonderes einfallen lassen. Die Zielscheibe war ein Osterhase, umgeben von 15 Eiern. Jedes Ei sollte einmal getroffen werden. Wird der Hase, oder eines der Eier mahrfach getroffen gab es je 5 Ringe Abzug. Für das treffen der Eidotter gab es 5 Zusatzringe. Bei einer Zeitbegrenzung auf 8 Minuten war das ein schweres Unterfangen. Leider waren die Heldburger Schützen darauf besser vorbereitet. In der Mannschaftswertung belegten wir leider nur die Plätze 3 und 4.

In der Einzelwertung gelang es Robby Landenberg den ersten Platz für Kirchberg zu sichern. Den zweiten Platz belegte U. Schlegelmilch vor Oliver Steigmeier.

vl. nach rechts:

Wir freuen uns auf eine Revanche beim Wanderpokal im August in Kirchberg.


21. Oldtimertreffen Kirchberg Klassics

Im Rahmen des 56. Borbergfestes fand die inzwischen 21. Kirchberg Classic statt. Mit ca. 780 gemeldeten Teilnehmern ging ein imposantes Feld an den Start zur diesjährigen Rundfahrt. Wie auch in den vergangenen Jahren, gab unser Verein mit drei Salutsalven den Startschuß.

Foto: Katja Tittel


Wiedereröffnung des Kurzwaffenstandes

Nach umfangreichen Baumaßnahmen begann am Freitag den 16.03.2018 wieder der Schießbetrieb auf den drei Kurzwaffenbahnen. Mit dieser Maßnahme sind wir auf dem aktuellen Stand der behördlichen Forderung und für die Zukunft gerüstet. Hierzu waren erhebliche vereinseigene finanzielle Mittel und Fördermittel zum Sportstättenumbau des Freistaates Sachsen notwendig. Einen großen Anteil am neuen Kamerasystem haben wir unseren Mitglied Robby Landenberg zu verdanken. 


Zu Besuch beim Schützenverein St. Martinus in Sendenhorst 

Wie schon im vergangenen Jahr begaben sich leider nur sehr wenige Mitglieder auf den Weg nach Sendenhorst. Nach einer durch Schnee, Regen und Verkehrsbehinderungen geprägten Fahrt wurden wir von Johannes Grundmann im Hotel Zurmühlen begrüßt.

Beim Pokalwettkampf erreichte unsere erste Mannschaft diesmal den dritten Platz. Fairerweise muss man sagen das die Beteiligung wesentlich geringer war als im vergangenen Jahr. Beim anschließenden gemütlichen Beisammensein mit Grünkohlessen im Bürgerhaus wurden von unseren Vorsitzenden Helmut Polster die Pokale überreicht.

 

 

 

 

 

 

Am Sonnabendvormittag wurde traditionell im Schützen und Bürgerwald auf das gute Gedeihen unseres Baumes angestoßen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Beim Besuch der Freiwilligen Feuerwehr trafen wir auch die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Kirchberg, die zur feierlichen Übergabe von neuen Fahrzeugen vor Ort waren. Hier wurde uns die moderne Technik vorgeführt und ein Einblick in die vielfältigen Aufgaben der Feuerwehr gewährt. Höhepunkt war die Vorführung der Drehleiter, die auf den neusten Stand der Technik ist.

Am Abend wurde das traditionelle Winterfest St. Martinus Schützen im Bürgerhaus von Sendenhorst gefeiert. Hier wurden wir neben den amtierenden Königpaar Hanna Rickert und Rene Räckers, sowie dem Königspaar der Johannisbruderschaft, Renate und Clemens Paschert, aufs herzlichste durch den ersten Vorsitzenden Uwe Landau begrüßt. Ein Höhepunkt des Abends war der Auftritt des Karneval Vereins KG "Schön wär´s" mit ihrer Prinzessin „Andrea I“. Das Party-Duo „TakeTwo“ trug mit sehr guter Musik bis in die Morgenstunden zum gelungenen Abend bei.  

Wir bedanken uns herzlich für die Einladung und freuen uns auf ein Wiedersehen.  


Wiederöffnung !!!  

Am Dienstag den 10.Oktober 2017 werden nach umfangreichen Bauarbeiten drei Gewehrbahnen wieder in Betrieb genommen.


Besuch aus Sendenhorst! 

Vom 29.9. bis 3.10.2017 waren Mitglieder der St. Martinus Schützen aus Sendenhorst bei uns zu Gast. Am ersten Abend wurden unsere Gäste durch die Kirchberger Bürgermeisterin Dorothee Obst und Mitgliedern unseres Schützenvereins im Landgasthof Lichte Aue begrüßt. Am nächsten Tag ging es auf Erzgebirgsrundfahrt. Im Schaubergwerk Frisch Glück "Glöckl" Johanngeorgenstadt, erfuhren wir mehr über die Jahrhunderte alte Geschichte des Bergbaus im Erzgebirge. Nach einer zünftigen Mahlzeit ging es weiter nach Neudorf zur "Schauwerkstadt Huss" hier sahen wir wie traditionell Weihrichkarzl´n hergestellt werden. Leider fehlte die Zeit um es selbst zu probieren, denn die Fahrt ging schon weiter zum Frohnauer Hammer. Hier wurde einem bewust wie schwer die Menschen vergangener Jahrhunderte es hatten ihr Brot zu verdienen und wie gut es im Vergleich dazu den Hammerherren ging.                            Nach einer kurzen Rast am Bus, einen Schluck Kaffee und Reformationsbrötchen fuhren wir noch nach Wolkenstein zum Zughotel und besuchen den Kunstgewerbeladen "Brantz". Gegen 19Uhr waren wir wieder in unserem Verein und konnten uns das von der "Fleischerei Weck" vorbereitete Abendessen schmecken lassen. Bei viel Spaß und natürlich Gesang ging ein schöner Tag zu Ende.

Wir freuen uns Schon auf unser nächstes Treffen.


Sommerfest und Wettkampf um den Wanderpokal 2017

Als erste reisten am Freitag den 21 Juli die Freunde aus dem Schützengau Holzkirchen an. Der Vorsitzende Helmut Polster begrüßte die Gäste im Brauhaus Zwickau. Danach fuhr die Gruppe ins Hotel und am Abend traf man sich am Parkplatz des HBK in Burkersdorf, mit unseren Mitgliedern und den Freunden aus Groß - Umstadt und Heldburg. Von da ging es unter der sachkundigen Führung der Kirchberger Bergbrüder durch den Hohen Forst zum Engländerstolln, dieser konnte dann mit den Bergführern besichtigt werden. Im Anschluss begann der gemütliche Teil. Nach der Auswertung des bisherigen Sportjahres wurde der neue Schützenkönig gekrönt. Nachdem er 2016 erster Ritter war, schaffte es Silvio Köhler dieses Mal zum König. Mit minimalen Rückstand wurde Robby Landenberg dieses Jahr erster Ritter. Das Trio vervollständigt Helmut Polster als zweiter Ritter.

Am Sonnabend fand dann der Wettkampf um den Wanderpokal statt. Zu den drei Mannschaften von unserem Verein sowie je zwei Mannschaften aus Heldburg und Groß - Umstadt gesellten sich vier Teams aus Zwickau dazu. Nach einem spannenden Kampf über mehrere Stunden siegte unsere erste Mannschaft (Hüfner, Polster, Schulze) mit einem Ring Vorsprung vor der ersten Mannschaft von Groß - Umstadt und Rödelbachtal II.

Am Abend besuchten wir mit unseren Freunden den 521. Schneeberger Bergstreittag. Mit guten Blick auf die Bergparade kurz vor der Kirche St. Wolfgang nahmen unsere Gäste wieder schöner Eindrücke aus dem Erzgebirge mit nach Hause. Gemeinsam ließen wir den Abend in unserem Vereinsheim ausklingen. Wir freuen uns schon auf die nächsten Treffen.


Schießzeiten

25 Meter Bahn

Dienstag: 17 - 19 Uhr

   Freitag: 17 - 21 Uhr

Samstag: 10 - 13 Uhr

 

50 Meter Bahn

Dienstag: 17 - 19 Uhr

   Freitag: 17 - 21 Uhr

Samstag: 10 - 13 Uhr


Ergebnisse

VM - KK liegend

jetzt online



Neuer Termin

VM - GK kurz

siehe Sportplan



Achtung an alle !!!  

Gemäß geänderter Sportordnung des DSB ist das Schießen mit Kurzwaffen mit Zentralfeuermunition ab sofort nur noch mit Schutzbrille (Schutz vorne und seitlich) gestattet.

Ebenso ist bei allen Wettbewerben (außer Luftdruck) ein Gehörschutz vorgeschrieben.


 

Sie haben Fragen,

Wünsche oder Anregungen?

Füllen Sie einfach unser Kontaktformular aus -

wir melden uns umgehend bei Ihnen!